Qualitätsdokumentation

Qualität gehört bei KSG zum Standard.

Um Ihre Qualitätsstandards einzuhalten, prüfen wir Ihre individuelle Leiterplatte während und nach der Fertigung. Dafür greifen wir auf modernste Mess- und Analysegeräte zurück. 

Ob physikalische, funktionale oder ästhetische Qualitätsanforderungen – besondere Anforderungen sind unsere Spezialität. Wir kontrollieren exakt und auf Wunsch mit Messprotokoll oder umfassender Qualitätsdokumentation.

Nahaufnahme mehrerer technischer Zeichnungen.

In unserem hauseigenen Labor messen wir für Sie auf Wunsch:

  • Lagenaufbau, Lackschichtstärken, Kupferdicken anhand von Schliffbildern
  • Schichtstärken von Oberflächenveredelungen mittels Röntgenfluoreszenz (zerstörungsfreie Messung)

Sie erhalten zu Ihrer Leiterplatte den entsprechenden Prüfbericht. Je nach Anforderung erstellen wir:

  • ein KSG-Prüfzertifikat
  • einen Erstmusterprüfbericht nach VDA
  • Konformitätserklärung nach EN 17050

Für Musteranfertigungen von KSG-Leiterplatten gehen wir wie folgt vor:

  • Leiterplattenmustermengen werden unter Serienbedingungen und auf Serienequipment hergestellt. Damit erhalten Sie die Sicherheit, dass Ihre Testergebnisse aus der Musterphase (Reproduzierbarkeit, Impedanzkontrolle, etc.) auch für die Serie gültig sind.
  • Auf besonderen Wunsch kann zu Ihrer Produktionscharge ein spezifisches Lötmuster Ihrer Leiterplattenlieferung beigelegt werden.

Ihr Ansprechpartner

Porträt von Holger Bönitz

Holger Bönitz
Leitung Qualitätsmanagement | Head of Quality Management KSG GmbH
Tel.:+ 49 3721 266-205
holger.boenitz@ksg-pcb.com