Berechnung von Impedanzen

Berechnung von Impedanzen 

Ein Service, den Entwickler von Leiterplatten an uns besonders schätzen: die Impedanz-Berechnung. Ganz einfach, weil der Markt mit impedanz-kontrollierten Leiterplatten rasant wächst. 

Die Berechnung von Impedanzen ist ein komplexer Prozess, der durch eine Software mit neuesten Methoden und Modellierung des Leiterplattenaufbaus unterstützt wird. Die Software ermöglicht eine genaue Simulation von Veränderungen der Leiterbahnparameter.

Somit ist es möglich – unter Berücksichtigung von Produktionstoleranzen – eine exakte Impedanz-Charakteristik vorherzusagen. 

Detailaufnahme einer Leiterplatte

Mit KSG profitieren Sie dabei von diesen Vorteilen:

  • Überprüfung von Impedanzen und Lagenaufbauten während der CAD-Konzeptions- oder Entwurfsphase
  • Erstellung eines Lagenaufbaus mit Berechnung der Impedanzstrukturen, auch in Verbindung mit komplexen Umverdrahtungsstrategien 
  • Berechnung und Anpassung des Lagenaufbaus und der impedanzbehafteten Leiter unter Berücksichtigung realer Leitergeometrien sowie material- und prozessbedingter Toleranzen 
  • Impedanzmessung und -protokollierung an separaten Impedanz-Messleitungen 

Die Impedanz von Signalleiter und Stromversorgung spielt bei Leitplatten zunehmend eine funktionsentscheidende Rolle. Die Ursache liegt in den immer kürzer werdenden Schaltzeiten, höheren Taktraten und Übertragungsfrequenzen der Schaltkreise. Damit steigen auch die Taktraten auf den Signalleitungen der Leiterplatte.

Um die Signalintegrität in einem elektrischen Übertragungssystem zu sichern, müssen unter anderem Signalquelle, Übertragungsleitung und Empfänger den gleichen Wellenwiderstand (Impedanz) aufweisen. Für die Leiterplatte bedeutet das eine entsprechende Fortsetzung der Übertragungsleitungen in Form von impedanz-kontrollierten Leitern. Um Fehlanpassungen der Impedanzen und folglich Übertragungsfehler zu vermeiden, Dabei müssen vom Design bis zur Fertigung physikalische und hochfrequenztechnische Bedingungen beachtet werden.

Folgende Software-Tools und Messtechniken sind verfügbar:

  • Impedanzberechnungssoftware Polar SI8000
  • Polar CouponGenerator zur Erzeugung eines separaten Impedanz-Messcoupons
  • 4-Kanal-Impedanzmessgerät CITS 880s von Polar Instruments zur Messung von single ended und differentiellen Impedanzen
  • Datalog Report Generator zur statistischen Auswertung und Protokollierung der Messwerte

Ihre Ansprechpartner

Porträt von Jörg Surma

Jörg Surma
Leitung technische Auftragsvorbereitung/CAM
Tel.:+49 3721 266-113
joerg.surma@ksg-pcb.com

Porträt von Martin Leeb

Martin Leeb
Technische Auftragsvorbereitung
Tel.:+43 2985 2141-573
martin.leeb@ksg-pcb.com