Berechnung Lagenaufbau

Lagenaufbau, im Vorfeld berechnet, rechnet sich.

Sie geben thermische und elektrische Eigenschaften vor. Wir ermitteln die optimale technisch realisierbare Lagenarchitektur bei geringstem Materialeinsatz. 

Unser Berechnungstool bündelt dabei die jahrzehntelange Erfahrung aus der Fertigung unterschiedlichster Anwendungen und leistet einen Beitrag zum ressourcenschonenden Materialeinsatz.

Für eine kostenoptimierte Produktion sollten eine homogene und symmetrische Kupferbelegung und ein symmetrischer Materialaufbau so weit wie möglich angestrebt werden. Unsere Berechnungen und Erfahrungen berücksichtigen:

  • Einhaltung der geforderten Mindestabstände zwischen den einzelnen Lagen
  • Optimale Harzverfüllung der Leiterstrukturen
  • Dielektrikumsabstände für Impedanzstrukturen
  • Einhaltung der geforderten Gesamtdicke
KSG-Mitarbeiter bei der Berechnung des Lagenaufbaus einer Platine.

Grafische Darstellung einer Beispielberechnung für Lagenaufbauten.

Steigen Sie noch tiefer ein in die Materie – mit dem KSG Design Compass und den Auswahlmöglichkeiten für Basismaterialien. Jetzt downloaden!

Ihre Ansprechpartner

Porträt von Jörg Surma

Jörg Surma
Leitung technische Auftragsvorbereitung/CAM
Tel.:+49 3721 266-113
joerg.surma@ksg-pcb.com

Porträt von Mario Berger

Mario Berger
Technische Auftragsvorbereitung
Tel.:+43 2985 2141-571
mario.berger@ksg-pcb.com